Psychotherapie

Personal Coaching

Stress- & Burnoutprävention

Alkohol_Droge Therapie

Durch die stationäre Therapie ist es möglich, sich einer entziehenden und entwöhnenden Behandlung zu unterziehen. In der Regel dauert es vier bis sechs Monate, bis die Teilnehmer die Klinik wieder verlassen und den Wiedereinstieg in den Alltag versuchen. In den meisten Kliniken wird der Alltag ganz langsam wieder in den Tagesablauf integriert. Für viele Patienten erfolgt der Einstieg aber trotzdem noch zu schnell und viel zu abrupt, weswegen nicht selten der schnelle Rückfall droht.

Gerade wenn sich die Lebensumstände in der „wirklichen Welt“ noch nicht ausreichend oder gar nicht geändert haben. Oder wenn sich Verhaltensweisen noch nicht stabilisieren konnten, ist es oft ratsam und sinnvoll, eine Stabilisierende Drogentherapie wahrzunehmen.

Nach der Klinik ist vor der ambulanten Therapie.

Das Nest bietet Patienten NACH ihrem Entzug und der Entwöhnungstherapie die Möglichkeit, ZUSAMMEN MIT EINEM FACHARZT Verhaltensweisen zu trainieren und den Weg in ein normales und suchtfreies Leben zu finden.

Ziel unserer stabilisierenden Therapieangebote ist es, zusammen mit Ihnen ein stabiles und nachhaltiges Verhaltensmuster zu erarbeiten.

Im Rahmen unserer Nachsorgeangebote können Sie sich in unserem Haus auch auf die Medizinisch-Psychologische Untersuchung MPU vorbereiten.

Weitere Informationen zur MPU-Beratung und Vorbereitung finden Sie hier.


Ihr Praxiskontakt in Lauf

Praxis für Psychotherapie & Coaching

Kapellenhof 6a-8 

91207 Lauf an der Pegnitz

Telefon 09123 80 91 190

Telefax 09123 80 97 828

info@psychotherapielauf.de

Sprechzeiten

Mo – Fr 9:00 – 19:00 Uhr

Bitte Termin vereinbaren

Kostenlose Seminar- & Kursinfo

seminare psychotherapie

Hier erhalten Sie alle neuen Kurse und Seminare bequem und kostenfrei in Ihre Mailbox geliefert.

KOSTENFREI ANMELDEN